Wissen

Paladin Insights

Paladin Insights

Jan-David Paulsen geht von Bord und wird in den kommenden Wochen den Staffelstab an Michael Schnabl weiterreichen. Der eine macht sein Herzensanliegen zur neuen Profession und verabschiedet sich mit einem persönlichen Rückblick. Der andere stellt sich vor und berichtet, wie er den Verantwortungsbereich mit Erfahrung und Weitblick weiterentwickeln will.

Paladin Insights

Fertig machen zum Landgang

Marcel Maschmeyer und ich – unsere erste Begegnung darf ich wohl zurecht als frostig bezeichnen. Nach einer Veranstaltung in Frankfurt traten wir gemeinsam die Rückfahrt ins heimische Hannover an. Er saß auf dem Beifahrersitz meines Mietwagens, als uns die unglückliche Kombination aus Schneetreiben und Sommerreifen zu einer abrupten Rast in den Kasseler Bergen zwang. „Wie peinlich“, dachte ich noch und fuhr rechts ran. Immerhin: der Motor lief weiter und hielt uns warm. Irgendwann gegen Mitternacht begann Marcel dann mehr von Paladin zu erzählen. Von seiner Passion, einen Aktienfonds zu managen. Gemeinsam mit Matthias Kurzrock, seinem Vorstandskollegen. Von Value Aktien, einem aufwendigen, handwerklich anmutenden Auswahlprozess, dem selbstgebauten Bewertungstool…Investoren und treue Leser wissen, wovon ich spreche. Als ich ihn am frühen Morgen endlich vor seiner Haustüre absetzte, lud er mich ein, das Team kennenzulernen. Was soll ich sagen? Ich hatte bereits Feuer gefangen, würde ich rückblickend vermuten.

Im Sommer 2016 ging ich dann bei Paladin an Bord und blicke heute auf vier unglaublich spannende Jahre zurück. Es war mir eine große Freude, in dieser Zeit Verantwortung für Wachstum, Kommunikation und die Betreuung unserer Investoren zu tragen.

Als Team haben wir Paladin kräftig weiterentwickelt: unsere Kommunikation ist über die letzten Jahre zu einem echten Aushängeschild geworden und beweist, dass Transparenz zu Recht zu unseren Grundwerten zählt. Wir sind gewachsen: seit letztem Jahr haben wir mit Dr. Oliver Klehn unser Angebot für Institutionelle Kunden erweitert. Bereits jetzt haben wir mit dem Aktienfonds Paladin Quant Aktien Global Nachhaltig sowie einem Spezialfonds für eine namenhafte Versicherung weitere Strategien auf Kurs, die eine wertvolle und vielversprechende Ergänzung darstellen. Unter unserem neu entwickelten Logo führt der jüngst überarbeitete Außenauftritt nun zusammen, was zusammengehört.

Ein dickes Dankeschön gilt unserer Mannschaft - ich hatte bis dato keine bessere:
Meinen Kollegen Mathias Richter (Leiter Fondsadministration), Julia Markus (Marketing) und Birgit Krasper (Finanzen) für die großartige Zusammenarbeit, allen Rückhalt und Ergänzung. Unserem Analysten Team – Stephan Miller, Alexander Oetzmann, Dr. Brett Yuskiewicz und Alexander Jagode – dafür, dass ich täglich über die Schulter schauen durfte. Nirgendwo habe ich mehr über die Kunst der Unternehmensbewertung und Ideengenerierung gelernt als hier. Und: ohne Performance ist alles nichts – well delivered! Dr. Oliver Klehn, unserem Mathematiker, der mir mit Geduld die Welt der quantitativen Anlagestrategien aufgeschlossen hat. Marcel Maschmeyer und Matthias Kurzrock für das Vertrauen vom allerersten Tag an. Und ein ganz besonderes Dankeschön an den stetig wachsenden Kreis von Investoren, Freunden und Partnern unserer Gesellschaft. Uns verbindet in vielen Fällen weit mehr als eine Geschäftsbeziehung.

Nach annähernd 20 Jahren Tätigkeit in der Finanzbranche ist es für mich an der Zeit für eine Neuorientierung. Seit vielen Jahren engagieren meine Frau und ich uns weltweit in Projekten, die Menschen in Notlagen unterstützen und ermutigen. Meine Frau arbeitete bereits für verschiedene christliche Werke für Entwicklungszusammenarbeit, von denen eines nun Unterstützung in Form eines zweiten Geschäftsführers sucht. Hier werde ich mich zukünftig einbringen.

Den Staffelstab reiche ich weiter an Michael Schnabl, dem ich einen guten Start und viel Erfolg wünsche.


Neu an Bord

Mein Name ist Michael Schnabl. Seit dem 01.06.2020 verstärke ich das Team von Paladin und stelle mich Ihnen gerne vor. Ich bin 49 Jahre, verheiratet und habe zwei Kinder. Ich arbeite seit über 30 Jahren im Bereich Asset Management und Vertrieb: 9 Jahre davon bei der Stadtsparkasse München und zuletzt 12 Jahre bei der DJE Kapital AG.

In der Stadtsparkasse München war ich von 1999 bis 2007 im Unternehmensbereich Treasury/Geld- und Kapitalmärkte tätig. Ab dem Jahr 2000 als Unternehmensbereichsleiter mit den klassischen Tätigkeitsfeldern Aktiv-Passiv-Steuerung, Liquidität und Refinanzierung sowie strategische Veranlagung. Zudem wurde dort auch ein sehr aktiver als auch profitabler Eigenhandel und ein Kundenhandel/Sales betrieben. Diese Jahre haben mich in meiner Kapitalmarkterfahrung geprägt, insbesondere mit dem Durch- und Überleben der für alle Kapitalmarktteilnehmer herausfordernden Jahre 2001 bis 2003. Wesentlich war für mich dabei die Orientierung an der Erwirtschaftung mehrheitlich positiver Erträge bei gleichzeitiger hoher Risikoqualität (niedrige Schwankungen und Begrenzung von Verlusten). Dies hat sich bis heute nicht verändert.

Ab 2008 war ich für die DJE Kapital AG (Dr. Jens Ehrhardt) tätig. Dort trug ich die Verantwortung für den Aufbau und die Weiterentwicklung des Kundengeschäfts. Meine Schwerpunkte waren das Geschäft mit sogenannten Wholesale und Institutionellen Kunden in Publikumsfonds und Spezialfondsmandaten. Sehr geschätzt habe ich dort den Gestaltungsspielraum in einem mittelständischen Unternehmen, im engen Schulterschluss und Austausch mit den Eigentümern. Das intensive Research und die fachliche Breite als auch Tiefe waren für mich in dieser Zeit prägend. Ein weiterer für mich sehr wichtiger Aspekt war die Beantwortung der Frage, welche Investorengruppen und Kunden wirklich zur Firma passen und umgekehrt. Meiner Erfahrung nach ist das die Grundlage für eine vertrauensvolle, produktive sowie für beide Seiten erfolgreiche Zusammenarbeit auf Augenhöhe.

Im Vorfeld der Entwicklung neuer Konzepte und Produkte war für mich die Ermittlung des konkreten Bedarfs bei den verschieden Investorengruppen von großer Bedeutung. So konnte sichergestellt werden, nicht am tatsächlichen Bedarf vorbei zu produzieren und möglichst vielen Kundenanforderungen Rechnung zu tragen. Dass dabei diese Konzepte zur „DNA“ des Unternehmens passen müssen, versteht sich von selbst. Konkret habe ich bei DJE diese Vorarbeiten bei der Entwicklung und Neuauflage sowie im Vertrieb des Flaggschiffes „DJE Zins & Dividende“ umgesetzt. Für Institutionelle Investoren habe ich zudem ein funktionierendes „Absolute-Return-Konzept“ für die Umsetzung in Spezialfonds entwickelt. Auch die vertrauensvolle Vernetzung von Investoren untereinander sorgte regelmäßig für Mehrwert, insbesondere bei Veränderung der regulatorischen Anforderungen.

Ich habe meine Arbeit bei DJE immer sehr gerne gemacht und war stolz, Teil dieses Unternehmens zu sein. Ich blicke dankbar auf das Erreichte zurück. Gleichwohl suchte ich nach der langen Zeit eine Veränderung hin zu einem Unternehmen mit starker Zukunftsausrichtung und großen Gestaltungsmöglichkeiten.

Jetzt beginne ich nach intensiver Überlegung und Gesprächen meine Tätigkeit in einem „jüngeren“ Unternehmen. Paladin verfügt aus meiner Sicht über sehr gute Voraussetzungen, neben den bereits bestehenden und dabei sehr gut gemachten Anlagelösungen weitere wirklich zukunftsfähige Dienstleistungen für unsere Kunden zu schaffen.

Meine Philosophie ist die maximale Ausrichtung unserer Aktivitäten am Kundenbedarf, geprägt von einer stets offenen und ehrlichen Kommunikation. Es geht mir um die langfristige, produktive und gute Zusammenarbeit mit unseren Kunden und Geschäftspartnern. Ich freue mich auf die kommenden Aufgaben und den persönlichen Austausch mit Ihnen. Sie erreichen mich per Telefon unter der Nummer +49 511 47353387 oder über die Emailadresse ms@paladin-am.com.

Unsere Blogartikel im Fokus

Vermissen Sie etwas?

 Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×
×

Einwilligung in die Datennutzung.

Ich willige ein, dass meine persönlichen Daten, insbesondere Name, Vorname, E-Mailadresse durch die IPConcept (Luxemburg) S.A. zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet werden dürfen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die IPConcept (Luxemburg) S.A. übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Weitere Informationen zum Umgang der IPConcept (Luxemburg) S.A. mit den Bestimmungen der DSGVO finden Sie hier.

×