Wissen

Investorenbrief Q2/2019

Investorenbrief Q2/2019

Nur nicht das machen, was alle tun, sondern was sinnvoll erscheint.“ betonte einst Rolf Elgeti – Hauptdarsteller dieses Investorenbriefs – in einem Handelsblatt-Portrait. Der ehemalige Staranalyst aus London und heutige Chef eines Immobilienkonzerns lebt, was er sagt. Er traut sich was und ist mit dem, was er tut, wahnsinnig erfolgreich. Ein Grund für uns genauer hinzuschauen.

Investments, die unterwegs übermäßig viel Be(ob)achtung erfordern, sind am Ende häufig weit weniger erfolgreich, denn sie binden Ressourcen. Wir haben diesem „Kopfschmerz-Faktor“ (mit einem Augenzwinkern in Richtung des legendären Hedge-Fonds-Managers Bill Ackmann*) intern sogar eine eigene Kennzahl gewidmet: den „Return-on-brain-damage“, kurz „RoBD“. Was ein niedriger RoBD mit Elgetis Motto zu tun hat, steht in unserem Artikel zu Deutsche Konsum

paladin

Der Paladin ONE steht mit einem Plus von 7,4% etwa vier Prozentpunkte höher als noch vor drei Monaten. Die großen Indizes notieren dank Ihrer Mini-Rally seit Januar noch deutlicher im Plus; ihre Kursdelle seit Januar 2018 haben DAX und Co. damit allerdings noch nicht aufholen können. Noch dazu strapazieren sie die Nerven der Investoren mit kräftigen Kursschwankungen. Der Paladin ONE hingegen schwankt nur halb so stark wie der Markt. Aktuell sind mehr als ein Drittel des Portfolios in Cash und Sondersituationen investiert und somit annähernd frei von Marktpreisrisiken. Eine detaillierte Aufstellung hierzu findet sich in der Rubrik Portfolio.

Kopf oder Bauch? Auf diese Frage kennen die Manager des Paladin ONE, im Hinblick auf Investitionsentscheidungen im Portfolio, nur eine Antwort. Marcel Maschmeyer bringt es im Handelsblatt Interview vom 15. Mai 2019 auf den Punkt: „Das Bauchgefühl haben wir längst gefeuert.“

Paladin Asset Management

Unsere Blogartikel im Fokus

Vermissen Sie etwas?

 Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×
×

Einwilligung in die Datennutzung.

Ich willige ein, dass meine persönlichen Daten, insbesondere Name, Vorname, E-Mailadresse durch die IPConcept (Luxemburg) S.A. zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet werden dürfen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die IPConcept (Luxemburg) S.A. übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Weitere Informationen zum Umgang der IPConcept (Luxemburg) S.A. mit den Bestimmungen der DSGVO finden Sie hier.

×