Wissen

Happy Birthday, apo Medical Opportunities! Der krisenfeste Gesundheitsfonds

Happy Birthday, apo Medical Opportunities! Der krisenfeste Gesundheitsfonds

Während sich viele Börsianer noch die Wunden lecken, ist 2020 für den Aktienfonds apo Medical Opportunities ein fast normales Jahr: Er wächst stabil, wie über die vergangenen 15 Jahre auch. Seit seiner Auflage am 31. August 2005 liefert er Jahr für Jahr im Schnitt rund 9% Rendite. Damals begann auch die gemeinsame Erfolgsgeschichte der Fondsmanager von apoAsset und Medical Strategy, aus der ein europaweit einzigartiges Spezialisten-Netzwerk für Gesundheitsfonds entstanden ist.   

Happy Birthday Kerzen

Best of Healthcare aus rund 20 Ländern

Ein Erfolgsgeheimnis des apo Medical Opportunities ist seine ausgewogene Struktur. Er engagiert sich parallel in allen Sektoren des globalen Gesundheitsmarkts, seien es Pharma, Biotechnologie, Medizintechnik oder Dienstleistungen. Die Fondsmanager steigen jeweils tief in die einzelnen Unternehmen ein, von der Datenanalyse bis zu persönlichen Gesprächen mit der Unternehmensführung. Dazu gehören nicht nur große Konzerne, sondern bewusst auch kleine und mittelgroße Unternehmen, und das weltweit in rund 20 Ländern aus fast allen Kontinenten. Die USA dominieren dabei leicht, aber weniger als bei Wettbewerbern. Dafür spielen Schwellenländer wie China und Indien eine größere Rolle mit etwa 7% des Portfolios.

Am Puls der Zeit mit rund 200 Wachstumstreibern

Derzeit investiert der Fonds in rund 200 Unternehmen von A wie Abbott Laboratories bis Z wie Zogenix. Beide sind völlig unterschiedlich, aber typisch für den apo Medical Opportunities. Während Abbott als Großkonzern auf Diagnostik und Medizintechnik setzt, ist Zogenix ein noch kleiner Biotech-Vorreiter, der sich auf seltene Erkrankungen des zentralen Nervensystems spezialisiert hat. Abbott gehört seit dem 19. Jahrhundert zu den Pionieren des Gesundheitsmarkts, Zogenix ist jünger als der Fonds selbst. Was sie verbindet, sind starke Innovationen und gesunde Finanzen. Erst Ende August machte Abbott Schlagzeilen mit der Zulassung eines möglichen „Game Changers“ – einem Corona-Antikörper-Schnelltest, der ohne Labor auskommt und nur 5 US-Dollar kostet.

Ähnlich vielfältig investieren die Fondsmanager in Dienstleistungen für Gesundheit. Beispiele dafür sind sowohl die weltgrößte Krankenversicherung United Health als auch der Telemedizin-Spezialist Teladoc, der seit Jahresbeginn ein Kursplus von annähernd 170% erzielt hat (Stand 1.9.2020). Beide sind auf unterschiedliche Weise Vorreiter im digitalen Gesundheitsmarkt und ermöglichen dadurch mehr Effizienz.

Krisenfest – auch in Zukunft

Seine Strategie macht den apo Medical Opportunities weitgehend unabhängig von Konjunktur und Krisen und hat ihm zahlreiche Auszeichnungen beschert. Historische Börsen-Schocks wie Lehman oder Corona trafen ihn weit weniger als den Welt-Aktienmarkt, und er erholte sich jeweils sehr schnell. Auch die kurzfristigen Corona-Verluste sind längst überwunden. Beim langfristigen Megatrend Gesundheit spielt die derzeitige Pandemie eher eine Nebenrolle. Viel stärker und nachhaltiger wirken der globale demographische und ökonomische Wandel und die historisch beispiellose Innovationskraft. Die Menschen werden älter, die Schwellenländer bauen ihre Gesundheitssysteme aus und alle Patienten erwarten in jeder Lage die bestmögliche medizinische Versorgung. Damit bietet der apo Medical Opportunities Anlegern nicht nur einen Krisenpuffer, sondern ein überdurchschnittliches Wachstumspotenzial für die kommenden Jahre und Jahrzehnte – vom kleinen Sparplan bis zum Großinvestor.

 

Disclaimer:
Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit dem Verwaltungsreglement bzw. der Satzung, der zuletzt veröffentlichte und geprüfte Jahresbericht und der letzte veröffentlichte ungeprüfte Halbjahresbericht, die in deutscher Sprache kostenlos bei der IPConcept (Luxemburg) S.A., 4, rue Thomas Edison L-1445, Strassen, Luxembourg, (siehe auch www.ipconcept.com) erhältlich sind. Die steuerliche Behandlung ist von den individuellen Verhältnissen jedes einzelnen Anlegers abhängig. Dieser Artikel ist eine Werbemitteilung, dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Es kann keine Zusicherung gemacht werden, dass die Anlageziele erreicht werden. Dieser Artikel wendet sich ausschließlich an Interessenten in den Ländern, in denen der genannte Fonds zum öffentlichen Vertrieb zugelassen ist. Der Fonds wurde nach luxemburgischem Recht aufgelegt und ist in Luxemburg, Deutschland und Österreich zum Vertrieb zugelassen. Der Fonds darf in den Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") sowie zugunsten von US Personen nicht öffentlich zum Kauf angeboten werden. Die Dokumente können ebenfalls kostenlos in deutscher Sprache bei der deutschen Vertriebs- und Informationsstelle, Deutsche Apotheker- und Ärztebank, Richard-Oskar-Mattern-Straße 6, D-40547 Düsseldorf, bezogen werden. Die Dokumente können ebenfalls bei der österreichischen Zahl- und Informationsstelle, ERSTE BANK DER OESTERREICHISCHEN SPARKASSEN AG, Am Belvedere 1, A-1100 Wien bezogen werden. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Bruttowertentwicklung nach BVI Methode lässt die bei der Ausgabe und Rücknahme der Anteile erhobenen Kosten (Ausgabe- und Rücknahmeaufschlag) und während der Haltedauer anfallenden Gebühren (z.B. Transaktionskosten) unberücksichtigt. Wenn ein Anleger für 1.000,– € Anteile erwerben möchte, muss er bei einem Ausgabeaufschlag von 5 % 1.050,– € dafür aufwenden. Es können für den Anleger Depotkosten und weitere Kosten (z.B. Depot- oder Verwahrkosten) entstehen, welche die Wertentwicklung mindern. Der Fonds weist aufgrund der Zusammensetzung seines Portfolios oder der verwendeten Portfoliomanagementtechniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h. der Anteilpreis kann auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und unten unterworfen sein.

Unsere Blogartikel im Fokus

Vermissen Sie etwas?

 Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×
×

Einwilligung in die Datennutzung.

Ich willige ein, dass meine persönlichen Daten, insbesondere Name, Vorname, E-Mailadresse durch die IPConcept (Luxemburg) S.A. zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet werden dürfen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die IPConcept (Luxemburg) S.A. übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Weitere Informationen zum Umgang der IPConcept (Luxemburg) S.A. mit den Bestimmungen der DSGVO finden Sie hier.

×