Marketing-Anzeige

BakerSteel Electrum

BAKERSTEEL Electrum Fund

Als Europas einziger diversifizierter UCITS-Minenaktienfonds legt der BAKERSTEEL Electrum Fund den Fokus auf Metalle der Zukunft, die für die Bereiche Elektromobilität, Netzausbau, erneuerbare Energien, Energiespeicherung, Künstliche Intelligenz und Robotik benötigt werden. Dabei investiert er in Minenaktien, die im Vergleich zum historischen Niveau und breiteren Aktienmärkten unterbewertet sind. Der dezidierte ESG-Prozess von Baker Steel ermöglicht eine Auswahl von Minenunternehmen, die der Nachhaltigkeit verpflichtet sind.

Der Fonds wird aktiv gemanagt und agiert geografisch diversifiziert mit einem Fokus auf Produzenten und Entwicklungsunternehmen. Dabei profitiert er von einem durch verschiedene Preise ausgezeichneten Management, bestehend aus ausgebildeten Geologen mit Finanzqualifikationen und Dekaden an Erfahrung. Der BAKERSTEEL Electrum Fund zehrt von einer langjährig guten Performance.

Für den Teilfonds können an die Wertentwicklung gebundene Zusatzgebühren (Performance Fee) anfallen welche in Referenz zur Benchmark EMIX Global Mining („Index“) berechnet werden. Das Anlageuniversum des Teilfonds ist nicht auf die Bestandteile des Indexes beschränkt. Der Index kann daher signifikant von der Wertentwicklung des Teilfonds abweichen.

 

Chancen:

  • Teilhabe am Wachstums- und Dividendenpotenzial ausgewählter Minenbetreiber verschiedener Metalle, die für den Umbau auf eine nachhaltige Wirtschaft benötigt werden (z.B. Kupfer, Nickel, Lithium und Silber)
  • Ein relativ konzentriertes Portfolio mit circa 40-50 Positionen im Large- und Midcap-Bereich kann den breiten Minenaktienmarkt in der Performance übertreffen

Risiken:

  • Liquiditätsrisiko: Trotz der Tatsache, dass der Fonds grundsätzlich nur in sehr liquide Titel anlegt, circa 3% in Cash vorhält und eine tägliche Liquidität für Anleger bietet, ist ein Restrisiko bezüglich der Liquidität im Midcap-Bereich vorhanden
  • Währungsrisiko: Keine der Anteilklassen des Fonds sind währungsgesichert. Allerdings hat der Fonds einen hohen Grad an regionaler Diversifikation und damit auch an Währungen, wobei der US-Dollar als primäre Handelswährung von Industrie-, Edel- und Spezialmetallen überrepräsentiert ist

Stammdaten

Branchenallokation*

* Stand: Quelle: Attrax Financial Services S.A.
Hinweis: Die Werte können jederzeit variieren.

Preischart

Stand: Quelle: Attrax Financial Services S.A.
Die Anzeige der Preischart ist auf den Zeitraum von fünf Jahren voreingestellt und kann über die vorhandenen Schaltflächen beliebig verändert werden.

Vergangenheitsbezogene Daten bilden keinen Indikator und keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung.

Assetklassenallokation*

* Stand: Quelle: Attrax Financial Services S.A.
Hinweis: Die Werte können jederzeit variieren.

Länderallokation*

* Stand: Quelle: Attrax Financial Services S.A.
Hinweis: Die Werte können jederzeit variieren.

Preis- und Risikodaten

Performancedaten

* Stand: Quelle: IPConcept
Hinweis: Die Werte können jederzeit variieren. Vergangenheitsbezogene Daten bilden keinen Indikator und keine Garantie für die zukünftige Wertentwicklung.

Portfolio*

Top Ten Werte

* Stand: Quelle: Attrax Financial Services S.A.
Hinweis: Die Werte können jederzeit variieren.

Disclaimer
Verbindliche Grundlage für den Kauf eines Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit dem Verwaltungsreglement bzw. der Satzung, der zuletzt veröffentlichte und geprüfte Jahresbericht und der letzte veröffentlichte ungeprüfte Halbjahresbericht, die in deutscher Sprache kostenlos bei der IPConcept (Luxemburg) S.A. (siehe auch www.ipconcept.com), erhältlich sind. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Es kann keine Zusicherung gemacht werden, dass die Anlageziele erreicht werden. Grundsätzlich birgt jede Anlage das Risiko eines Kapitalverlustes. Weitere Informationen zu Anlegerrechten sind auf der Homepage der Verwaltungsgesellschaft in deutscher Sprache einsehbar: https://www.ipconcept.com/ipc/de/anlegerinformation.html. Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb der Anteile ihrer Organismen für gemeinsame Anlagen getroffenen hat, gemäß Artikel 93a der Richtlinie 2009/65/EG und Artikel 32a der Richtlinie 2011/61/EU aufzuheben.