Artur Wunderle

Vita

  • Von 11/1987 - 12/1998: Bayerische landesbank Girozentrale - München
    • Bankbevollmächtigter
    • Prokurist
    • Chefhändler Derivate und Kreditderivate
  • Ab 01/1999: Der Finanz Berater - Artur Wunderle Vermögensbetreuungs GmbH
    • Verlag Der Finanzberater GmbH

Tätigkeitsschwerpunkte

Artur Wunderle wurde das Investmentgeschäft quasi in die Wiege gelegt, begann doch sein Vater schon im Jahre 1980 mit dem Fondsvertrieb. Seine theoretischen Kenntnisse aus dem Studium der Betriebswirtschaftslehre konnte Herr Wunderle über 10 Jahre im Bereich Wertpapierhandel und in der Betreuung vermögender Privatkunden bei einer deutschen Großbank vertiefen.

Im Fokus

Wollten Sie schon immer Vermögen verwalten oder einen Fonds managen?

Ehrlicherweise gesagt nein. Mein beruflicher Schwerpunkt lag zu Beginn klar im Bereich der Optionen und Futures. So als Market Maker zum Start der Dt. Terminbörse 1990 oder im Eigenhandel der Bank. Erst später reifte der Entschluss diese Kenntnisse im Fondsmanagement einzusetzen.



Was ist das spannendste Invest des Fonds?

Fondsmanagement ist ein Handwerk, es geht nicht darum den Kick mit irgendwelchen Hop oder Top-Positionen zu bekommen. Sondern solide und überlegt Investitionen zu tätigen. Eine biedere Anleihe kann übrigens auch recht spannend sein.



Vor welchen Investitionsfehlern würden Sie Ihre Tochter warnen?

Hin und Her macht Taschen leer. Etwas probieren ist erlaubt, aber irgendwann muss eine Strategie her, sonst scheitert das Unternehmen Altersvorsorge.



Was ist das Besondere an dem Fonds Vermögensbaustein-defensiv?

Eben kein Hin und Her, sondern seit 20 Jahren eine fast gleiche Strategie. Breite Streuung in den verschiedensten Anlageklassen ohne der Versuchung zu unterliegen, die Börsenbewegungen von Morgen zu kennen.





Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×
×

Einwilligung in die Datennutzung.

Ich willige ein, dass meine persönlichen Daten, insbesondere Name, Vorname, E-Mailadresse durch die IPConcept (Luxemburg) S.A. zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet werden dürfen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die IPConcept (Luxemburg) S.A. übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Weitere Informationen zum Umgang der IPConcept (Luxemburg) S.A. mit den Bestimmungen der DSGVO finden Sie hier.

×