Marketing-Anzeige

Wissen

Makroinvestoren dürfen nicht an alten Denkmustern festhalten

Makroinvestoren dürfen nicht an alten Denkmustern festhalten

Inflation, Ukrainekrieg, schwaches Wachstum: Die vergangenen 18 Monate haben für Makroinvestoren eine neue Ausgangslage geschaffen, sagt Dr. Andrea Siviero, Senior Portfolio Manager des HESPER FUND – Global Solutions. Dr. Sivieros Ansatz: Ein globales Portfolio konstruieren, welches säkulare Trends, die aktuellen makroökonomischen Aussichten und die Marktstimmung berücksichtigt. Und für alle dieser drei Säulen gab es seit 2020 neue Impulse.

Erdkugel

Tektonische Erschütterungen der globalen Lieferketten

Säkulare Trends geben für die nächsten fünf bis zehn Jahre die übergeordneten Rahmenbedingungen vor und wirken sich daher auf verschiedene Arten und Weisen auf das Leben jedes einzelnen sowie auf Investitionen aus. Diese Trends lassen sich zwar nicht direkt in einzelne Aktien übersetzen, aber sie können auf lange Sicht große Auswirkungen auf Wachstum und Inflation haben sowie ganze Geschäftsmodelle schaffen oder vernichten. „Dazu gehört zum Beispiel der Klimawandel, der demographische Wandel oder die Globalisierung“, sagt Dr. Siviero. In den letzten dreißig Jahren fand eine Phase zunehmender Globalisierung der Volkswirtschaften statt. Das Aufkommen globaler Wertschöpfungsketten habe beispielsweise dazu beigetragen, dass die Inflation gesunken und das Wirtschaftswachstum weltweit gestiegen sei.

Doch der Handelsstreit, die Pandemie und der Krieg in der Ukraine haben die Globalisierung wieder in Frage gestellt. „In den kommenden Jahren ist mit populistischen Bewegungen zu rechnen, die auf eine protektionistische und nationalistische Politik zur Verteidigung der nationalen Interessen drängen“, meint Dr. Siviero. „Es ist nicht klar, ob wir in eine Deglobalisierungsphase der Weltwirtschaft eintreten werden, aber die Investoren sollten die möglichen Auswirkungen eines solchen Szenarios sorgfältig beobachten sowie mögliche Auswirkungen auf Wachstum und Inflation berücksichtigen.“

Stagflation im Westen, Lockdowns in China

Eine zweite Säule sei der Makroausblick, also das Basisszenario für die Weltwirtschaft und für die wichtigsten Regionen der nächsten 12 bis18 Monate. Dieses setzt sich aus fundamentalen Wirtschaftsdaten und politischen Entscheidungen zusammen. „Das Makrobild liefert nützliche Hinweise auf die relative Leistung der Länder und bietet nützliche Informationen für die Vermögensallokation“, sagt Dr. Siviero.

Das sehe man aktuell etwa an den verschiedenen globalen Regionen: Während in den USA die Wirtschaft solide bleibe und eine hohe Inflation verzeichne, drohe in Europa eine Stagflation. Die Wirtschaft in China werde durch den Ausbruch von Covid und die Null-Covid-Politik stark gebremst. Gleichzeitig stünde Großbritannien vor einer dreifachen Herausforderung: Steigende Inflation, straffe Finanz- und Geldpolitik der Regierung und Zentralbank, sowie sinkende Einwanderung aufgrund des Brexits und fehlende Arbeitskräfte. Entsprechend sei das britische Pfund seit Mai 2021 in einem Abwärtstrend gegenüber dem US-Dollar. „Investoren sollten ihren Makroausblick regelmäßig aktualisieren und nicht an alten Denkmustern festhalten“, sagt Dr. Siviero. 

Marktstimmung ist Chance für Anleger

Die letzte Säule ist nach Dr. Siviero das Marktsentiment. „Das sind die täglichen wirtschaftlichen, politischen und geopolitischen Nachrichten, die wir konstant konsumieren“, sagt der Fondsmanager. Diese aktuelle Stimmung des Marktes lasse sich an Bewertungen zwar leicht ablesen. Jedoch könne jede Stimmung innerhalb kürzester Zeit ins Gegenteil kippen oder sich wieder vollkommen legen. Makroinvestoren mit einem längeren Zeithorizont sollten jedoch die relevanten Nachrichten sorgfältig beobachten und entscheiden, inwieweit sie Marktrelevanz haben können und vor allem, ob sie ihr Makrobild verändern werden“, sagt Dr. Siviero. „Als zum Beispiel der Krieg in der Ukraine begann, haben wir kurzfristig unser Risiko drastisch verringert: Aktien wurden verkauft und wir haben 'Safe Haven'-Positionen wie US-Dollar und US-Treasuries aufgebaut“, erinnert er sich.

Weil Stimmungen am Markt so schnell entstehen und wieder abebben können, sei es wichtig, flexibel zu sein, um die taktische Anpassung der Asset Allokation vornehmen zu können. Wie nachhaltig die Veränderung des Marktsentiments sei, könne dann auch Impulse für die langfristige Positionierung haben. „Politische Entscheidungen, Quartalszahlen oder Ankündigungen von Zentralbanken können auch für Makroinvestoren mit einer langfristigen Strategie so eine gute Chance zum Ein- oder Ausstieg in Werte bieten“, sagt Dr. Siviero.

Stand: 16.05.2022

 

PRESSEMITTEILUNG – kein offizielles Dokument

Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Daten und Informationen, die wir Ihnen zur Verfügung gestellt haben, durch ETHENEA Independent Investors S.A. gründlich recherchiert wurden, dennoch können wir für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keinerlei Haftung oder Gewähr für Schäden, die gegenüber dem Empfänger dieser Informationen oder Dritten - weder direkt noch indirekt entstehen - übernehmen. Bei einer Veröffentlichung des Textes in jedweder Form und in jedem Umfang ist die veröffentlichende Stelle (Redaktion der Zeitung bzw. zugehörige oder beauftragte Dritte, Website, Podcast etc.) verpflichtet, die in einem solchen Fall erforderlichen Disclaimer und Rechtshinweise beizufügen.

Ergänzend weisen wir auf unsere Rechtshinweise in diesem Zusammenhang hin:

Die in dem beigefügten Dokument enthaltenen Angaben stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Fondsanteilen oder zur Tätigung sonstiger Transaktionen dar. Sie dienen lediglich dem Leser, ein Verständnis über die wesentlichen Merkmale des Fonds wie bspw. den Anlageprozess zu schaffen und sind weder ganz noch in Teilen als Anlageempfehlung gedacht. Sie ersetzen weder eigene Überlegungen noch sonstige rechtliche, steuerrechtliche oder finanzielle Informationen und Beratungen. Weder die Verwaltungsgesellschaft, noch deren Mitarbeiter oder Organe können für Verluste haftbar gemacht werden, die durch die Nutzung der Inhalte aus diesem Dokument oder in sonstigem Zusammenhang mit diesem Dokument unmittelbar oder mittelbar entstanden sind. Allein verbindliche Grundlage für den Anteilserwerb sind die aktuell gültigen Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache (Verkaufsprospekt, KIIDs, in Ergänzung dazu auch der Halbjahres- und Jahresbericht), denen Sie ausführliche Informationen zudem Erwerb des Fonds sowie den damit verbundenen Chancen und Risiken entnehmen können. Die genannten Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache (sowie in nichtamtlicher Übersetzung in anderen Sprachen) finden Sie unter www.ethenea.com und sind bei der Verwaltungsgesellschaft ETHENEA Independent Investors S.A. und der Verwahrstelle sowie bei den jeweiligen nationalen Zahl- oder Informationsstellen und bei der Vertreterin in der Schweiz kostenlos erhältlich. Diese sind:

Belgien: CACEIS Belgium SA/NV, Avenue du Port / Havenlaan 86C b 320, B-1000 Bruxelles; Deutschland: DZ BANK AG, Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Platz der Republik, D-60265 Frankfurt am Main; Frankreich: CACEIS Bank France, 1-3 place Valhubert, F-75013 Paris; Italien: State Street Bank International – Succursale Italia, Via Ferrante Aporti, 10, IT-20125 Milano; Société Génerale Securities Services, Via Benigno Crespi, 19/A - MAC 2, IT-20123 Milano; Banca Sella Holding S.p.A., Piazza Gaudenzio Sella 1, IT-13900 Biella; Allfunds Bank S.A.U – Succursale di Milano, Via Bocchetto 6, IT-20123 Milano; Liechtenstein: SIGMA Bank AG, Feldkircher Strasse 2, FL-9494 Schaan; Luxemburg: DZ  PRIVATBANK S.A., 4, rue Thomas Edison, L-1445 Strassen; Österreich: ERSTE BANK der österreichischen Sparkassen AG, Am Belvedere 1, A-1100 Wien; Schweiz: Vertreterin: IPConcept (Schweiz) AG, Münsterhof 12, Postfach, CH-8022 Zürich; Zahlstelle: DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, CH-8022 Zürich; Spanien: ALLFUNDS BANK, S.A., C/ stafeta, 6 (la Moraleja), Edificio 3 – Complejo Plaza de la Fuente, ES-28109 Alcobendas (Madrid).

Die Verwaltungsgesellschaft kann aus strategischen oder gesetzlich erforderlichen Gründen unter Beachtung etwaiger Fristen bestehende Vertriebsverträge mit Dritten kündigen bzw. Vertriebszulassungen zurücknehmen.

Unsere aktuellsten Blogartikel

Vermissen Sie etwas?

 Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×
×

Einwilligung in die Datennutzung.

Ich willige ein, dass meine persönlichen Daten, insbesondere Name, Vorname, E-Mailadresse durch die IPConcept (Luxemburg) S.A. zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet werden dürfen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die IPConcept (Luxemburg) S.A. übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Weitere Informationen zum Umgang der IPConcept (Luxemburg) S.A. mit den Bestimmungen der DSGVO finden Sie hier.

×