Marketing-Anzeige

Wissen

Interview mit der IPConcept über aktives Fondsmanagement und aktuelle Marktwidrigkeiten

Interview mit der IPConcept über aktives Fondsmanagement und aktuelle Marktwidrigkeiten

Erfahren Sie im Interview, ob der Fonds Ethna-Aktiv den aktuellen Marktwidrigkeiten trotzen kann, wie die Titel des Fonds ausgewählt werden und welche Änderungen innerhalb des Portfolios in den letzten Wochen vorgenommen wurden:

Fortezza

Konnte der Fonds Ethna-AKTIV in den letzten Monaten den Marktwidrigkeiten trotzen?

Es hängt davon ab, welche Perspektive man einnimmt. Absolut betrachtet musste auch der Ethna-AKTIV bis zum Ende des dritten Quartals einen Verlust von 3,3 % verbuchen. Vor dem Hintergrund der diesjährigen Marktverluste sowohl im Bereich der Aktien als auch der Anleihen, die sich in beiden Assetklassen auf weit mehr als zehn Prozent belaufen, kann man aber - relativ betrachtet - guten Gewissens von einem Trotzen gegenüber den Marktwidrigkeiten sprechen. Im Jahr 2022 gab es kaum eine Assetklasse zum Verstecken. Das bedeutet im Umkehrschluss, dass die erwirtschaftete Outperformance gegenüber dem Markt und der Peergroup ein Resultat unserer aktiven Asset-Allokation und des integrierten Risikomanagements ist.

Wie werden die Titel des Fonds ausgewählt und was ist das Besondere an diesem Fondsmanagement?

Die Einzeltitel im Bereich der Aktien und Anleihen werden auf Grundlage einer ganzheitlichen Bottum-up-Analyse selektiert und zu einem Portfolio kombiniert. Grundsätzlich konzentrieren wir uns auf größer kapitalisierte Unternehmen. Natürlich unterscheiden sich die Kriterien bei beiden Assetklassen. Während bei den Aktien Umsatz- und Gewinnkennzahlen im Vordergrund stehen, wird bei den Anleihen eher auf die Stabilität und Nachhaltigkeit der Cashflows zur Bedienung des Schuldendienstes geachtet. Neben den rein wirtschaftlichen Kriterien fließen aber auch Faktoren wie Management und Nachhaltigkeit in die Investitionsentscheidung ein. Es ist jedoch ganz wichtig herauszustellen, dass der Hauptmehrwert unserer Managementleistung in der Asset-Allokation liegt. Nicht die Frage, in welche exakte Aktie oder Anleihe investiert wird, sondern vielmehr die Entscheidung über das Ausmaß der Allokation in eine Assetklasse beziehungsweise das Exposure zu Währungs-, Kredit- oder Zinsänderungsrisiken ist die Basis für unseren Anlageerfolg.

Welche Änderungen (Käufe/Verkäufe) haben Sie in den letzten Wochen vorgenommen?

Auf der Aktienseite haben wir das bestehende Einzeltitelportfolio abgesichert und über Derivate auf einen europäischen Aktienindex eine zusätzliche Shortposition aufgebaut. Bei den Anleihen haben wir es bei einer sehr konservativen Zusammensetzung hauptsächlich zu Gunsten von Staatspapieren belassen. Jedoch haben wir das im Jahresverlauf doch sehr umfangreiche und aktive Durationsoverlay zurückskaliert. Vor dem Hintergrund der doch rasant angestiegenen Zinsen gehen wir a) vorerst von einer Konsolidierung aus und müssen b) auch einen Zinsrückgang im Falle eines weiter zunehmenden Marktstresses einkalkulieren. Deshalb haben wir den Großteil der Gewinne im Zinsmanagement realisiert und beschränken uns aktuell auf eine kleine Shortposition bei den deutschen Zinsfutures. Auch in der in diesem Jahr erfolgreichsten Position – dem US-Dollar – haben wir sukzessiv die Gewinne realisiert, sind aber immer noch mit 20 % exponiert.

Welche Erwartungen haben Sie an die nächsten Monate/an das erste Quartal von 2023?

Auch hier gibt es verschiedene Perspektiven, die eng miteinander verwoben und auch voneinander abhängig sind. Wir berücksichtigen bei den Thesen, auf die unsere Investitionsentscheidungen beruhen, neben wirtschaftlichen (mikro und makro) auch geopolitische und marktbezogene (Flows und Sentiment) Faktoren. Unsere aktuelle Hauptthese ist eine Fortsetzung der wirtschaftlichen Abschwächung bei einer weiterhin gleichzeitigen Straffung der Geldpolitik. Beides für sich sind in der Regel schon Negativfaktoren für die Kapitalmärkte, im Verbund führen sie zu Bärenmärkten, wie wir sie aktuell erleben. Wir gehen davon aus, dass uns vorerst die Volatilität erhalten bleibt. Die Überbewertungen, die sich im letzten Jahrzehnt des billigen Geldes aufgebaut haben, werden entweder über die Zeit abgebaut oder über weitere Korrekturen aufgelöst. Deshalb erachten wir die Chancen für eine schnelle Trendwende zum Positiven als eher gering. Dennoch muss man sich darauf einstellen, dass der normale Vorlauf der Börsen zur wirtschaftlichen Entwicklung dazu führen wird, dass wir im Verlauf der nächsten zwei bis drei Quartale eine handelbare Bodenbildung erleben könnten.

Welchen Rat würden Sie aktuell Retailanlegern an die Hand geben?

Für den Fall, dass Sie nicht auf professionelle Hilfe zurückgreifen, gilt natürlich der Klassiker: Bitte nicht alles auf eine Karte setzen. Diversifizieren Sie über verschiedene Assetklassen – und selbst wenn Sie in aktive Fonds investieren, verteilen Sie ihr Kapital. Dieses Jahr ist wieder ein gutes Beispiel dafür, wie unterschiedlich gut verschiedene Ansätze funktionieren. Orientieren Sie sich nicht zu stark an Marktmustern der vergangenen Dekade. Die Zeit der lockeren Zentralbankpolitik ist vor dem Hintergrund der ausufernden Inflation vorerst beendet. Von sogenannten „v-förmigen Erholungen“ aufgrund von starkem geldpolitischem Rückenwind, sollte in absehbarer Zeit nicht ausgegangen werden. Aber warten Sie auch nicht zu lange, verfügbare Mittel zu investieren. Erstens bieten sich langfristig in Zeiten des größten Stresses die besten Kaufgelegenheiten. Und zweitens erwischt man den exakten Tiefpunkt sowieso nicht. Es ist zudem sehr schwierig, am vermeintlichen Boden zu investieren, da die Nachrichtenlage dann in der Regel am negativsten ist. Halten Sie gegebenenfalls bereits laufende Sparpläne aufrecht. Sie sind zwar statistisch einer Einmalanlage unterlegen, helfen jedoch Verzerrungen im eigenen Verhaltensmuster zu durchbrechen. Als Retailkunde sollten Sie sich grundsätzlich von gehebelten Produkten fernhalten bzw. auf den Kauf mit fremdfinanzierten Mitteln verzichten. Investieren soll auch Spaß machen und nicht zu schlaflosen Nächten führen.

Ethna-AKTIV

Ethna-DEFENSIV

Ethna-DYNAMISCH

HESPER FUND - GLOBAL SOLUTIONS - T-6 EUR

 

Dies ist eine Werbemitteilung.

Sie dient ausschließlich der Produktinformationsvermittlung und ist kein gesetzlich oder regulatorisch erforderliches Pflichtdokument.

Die in diesem Dokument enthaltenen Angaben stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Fondsanteilen oder zur Tätigung sonstiger Transaktionen dar. Sie dienen lediglich dem Leser, ein Verständnis über die wesentlichen Merkmale des Fonds wie bspw. den Anlageprozess zu schaffen und sind weder ganz noch in Teilen als Anlageempfehlung gedacht. Sie ersetzen weder eigene Überlegungen noch sonstige rechtliche, steuerrechtliche oder finanzielle Informationen und Beratungen. Weder die Verwaltungsgesellschaft, noch deren Mitarbeiter oder Organe können für Verluste haftbar gemacht werden, die durch die Nutzung der Inhalte aus diesem Dokument oder in sonstigem Zusammenhang mit diesem Dokument unmittelbar oder mittelbar entstanden sind. Allein verbindliche Grundlage für den Anteilserwerb sind die aktuell gültigen Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache (Verkaufsprospekt, KIIDs, in Ergänzung dazu auch der Halbjahres- und Jahresbericht), denen Sie ausführliche Informationen zudem Erwerb des Fonds sowie den damit verbundenen Chancen und Risiken entnehmen können. Die genannten Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache (sowie in nichtamtlicher Übersetzung in anderen Sprachen) finden Sie unter www.ethenea.com und sind bei der Verwaltungsgesellschaft ETHENEA Independent Investors S.A. und der Verwahrstelle sowie bei den jeweiligen nationalen Zahl- oder Informationsstellen und bei der Vertreterin in der Schweiz kostenlos erhältlich. Diese sind:

Belgien: CACEIS Belgium SA/NV, Avenue du Port / Havenlaan 86C b 320, B-1000 Bruxelles; Deutschland: DZ BANK AG, Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Platz der Republik, D-60265 Frankfurt am Main; Frankreich: CACEIS Bank France, 1-3 place Valhubert, F-75013 Paris; Italien: State Street Bank International – Succursale Italia, Via Ferrante Aporti, 10, IT-20125 Milano; Société Génerale Securities Services, Via Benigno Crespi, 19/A - MAC 2, IT-20123 Milano; Banca Sella Holding S.p.A., Piazza Gaudenzio Sella 1, IT-13900 Biella; Allfunds Bank S.A.U – Succursale di Milano, Via Bocchetto 6, IT-20123 Milano; Liechtenstein: SIGMA Bank AG, Feldkircher Strasse 2, FL-9494 Schaan; Luxemburg: DZ  PRIVATBANK S.A., 4, rue Thomas Edison, L-1445 Strassen; Österreich: ERSTE BANK der österreichischen Sparkassen AG, Am Belvedere 1, A-1100 Wien; Schweiz: Vertreterin: IPConcept (Schweiz) AG, Münsterhof 12, Postfach, CH-8022 Zürich; Zahlstelle: DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, CH-8022 Zürich; Spanien: ALLFUNDS BANK, S.A., C/ stafeta, 6 (la Moraleja), Edificio 3 – Complejo Plaza de la Fuente, ES-28109 Alcobendas (Madrid).

Die Verwaltungsgesellschaft kann aus strategischen oder gesetzlich erforderlichen Gründen unter Beachtung etwaiger Fristen bestehende Vertriebsverträge mit Dritten kündigen bzw. Vertriebszulassungen zurücknehmen. Anleger können sich auf der Homepage unter www.ethenea.com und im Verkaufsprospekt über Ihre Rechte informieren. Die Informationen stehen in deutscher und englischer Sprache, sowie im Einzelfall auch in anderen Sprachen zur Verfügung. Ersteller: ETHENEA Independent Investors S.A. Dieses Dokument ist für den Gebrauch von Kunden bestimmt, die professionelle Kunden oder geeignete Gegenparteien gemäß den Regeln der Richtlinie über Märkte für Finanzinstrumente (Richtlinie 2014/65/EU, MiFID II) sind. Eine Weitergabe an Privatkunden im Sinne der MiFID II ist nicht gestattet und darf nicht deren Anlageentscheidungen zugrunde liegen. Eine Weitergabe dieses Dokuments an Personen mit Sitz in Staaten, in denen der Fonds zum Vertrieb nicht gestattet ist oder in denen eine Zulassung zum Vertrieb erforderlich ist, ist untersagt. Anteile dürfen Personen in solchen Ländern nur angeboten werden, wenn dieses Angebot in Übereinstimmung mit den anwendbaren Rechtsvorschriften steht und sichergestellt ist, dass die Verbreitung und Veröffentlichung dieser Unterlage sowie ein Angebot oder ein Verkauf von Anteilen in der jeweiligen Rechtsordnung keinen Beschränkungen unterworfen ist. Insbesondere wird der Fonds weder in den Vereinigten Staaten von Amerika noch an US Personen (im Sinne von Rule 902 der Regulation S des U.S. Securities Act von 1933 in geltender Fassung) oder in deren Auftrag, für deren Rechnung oder zugunsten einer US Person handelnden Personen angeboten. Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit darf nicht als Hinweis oder Garantie für die zukünftige Wertentwicklung angesehen werden. Schwankungen im Wert der zugrundeliegenden Finanzinstrumente, deren Erträge sowie Veränderungen der Zinsen und Wechselkurse bedeuten, dass der Wert von Anteilen in einem Fonds sowie die Erträge daraus sinken wie auch steigen können und nicht garantiert sind. Die hierin enthaltenen Bewertungen beruhen auf mehreren Faktoren, unter anderem auf den aktuellen Preisen, der Schätzung des Werts der zugrundeliegenden Vermögensgegenstände und der Marktliquidität sowie weiteren Annahmen und öffentlich zugänglichen Informationen. Grundsätzlich können Preise, Werte und Erträge sowohl steigen als auch fallen bis hin zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals und Annahmen und Informationen können sich ohne vorherige Vorankündigung ändern. Der Wert des investierten Kapitals bzw. der Kurs von Fondsanteilen wie auch die daraus fließenden Erträge und Ausschüttungsbeträge sind Schwankungen unterworfen oder können ganz entfallen. Eine positive Performance (Wertentwicklung) in der Vergangenheit ist daher keine Garantie für eine positive Performance in der Zukunft. Insbesondere kann die Erhaltung des investierten Kapitals nicht garantiert werden; es gibt somit keine Gewähr dafür, dass der Wert des eingesetzten Kapitals bzw. der gehaltenen Fondsanteile bei einem Verkauf bzw. einer Rücknahme dem ursprünglich eingesetzten Kapital entspricht. Anlagen in Fremdwährungen sind zusätzlichen Wechselkursschwankungen bzw. Währungsrisiken unterworfen, d.h., die Wertentwicklung solcher Anlagen hängt auch von der Volatilität der Fremdwährung ab, welche sich negativ auf den Wert des investierten Kapitals auswirken kann. Holdings und Allokationen können sich ändern. Die Verwaltungs- und Verwahrstellenvergütung sowie alle sonstigen Kosten, die dem Fonds gemäß den Vertragsbestimmungen belastet wurden, sind in der Berechnung enthalten. Die Wertentwicklungsberechnung erfolgt nach der BVI-Methode, d. h. ein Ausgabeaufschlag, Transaktionskosten (wie Ordergebühren und Maklercourtagen) sowie Depot- und andere Verwahrstellengebühren sind in der Berechnung nicht enthalten. Das Anlageergebnis würde unter Berücksichtigung des Ausgabeaufschlages geringer ausfallen. Es kann keine Gewähr übernommen werden, dass die Marktprognosen erzielt werden. Jegliche Erörterung der Risiken in dieser Publikation sollte nicht als Offenlegung sämtlicher Risiken oder abschließende Behandlung der erwähnten Risiken angesehen werden. Es wird ausdrücklich auf die ausführlichen Risikobeschreibungen im Verkaufsprospekt verwiesen. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit oder Aktualität kann keine Gewähr übernommen werden. Inhalte und Informationen unterliegen dem Urheberschutz. Es kann nicht garantiert werden, dass das Dokument allen gesetzlichen oder regulatorischen Anforderungen entspricht, welche andere Länder außer Luxemburg dafür definiert haben.

Hinweis: Die wichtigsten Fachbegriffe finden Sie im Glossar unter www.ethenea.com/glossar

Informationen für Anleger in der Schweiz: Herkunftsland der kollektiven Kapitalanlage ist Luxembourg. Vertreterin in der Schweiz ist die IPConcept (Schweiz) AG, Münsterhof 12, Postfach, CH-8022 Zürich. Zahlstelle in der Schweiz ist die DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, CH-8022 Zürich. Prospekt, die wesentlichen Informationen für die Anlegerinnen und Anleger (KIID), Statuten sowie der Jahres- und Halbjahresbericht können kostenlos beim Vertreter bezogen werden.

Copyright © ETHENEA Independent Investors S.A. (2022) Alle Rechte vorbehalten.

Unsere aktuellsten Blogartikel

Vermissen Sie etwas?

 Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×
×

Einwilligung in die Datennutzung.

Ich willige ein, dass meine persönlichen Daten, insbesondere Name, Vorname, E-Mailadresse durch die IPConcept (Luxemburg) S.A. zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet werden dürfen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die IPConcept (Luxemburg) S.A. übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Weitere Informationen zum Umgang der IPConcept (Luxemburg) S.A. mit den Bestimmungen der DSGVO finden Sie hier.

×