Marketing-Anzeige

Wissen

Fortezza Finanz - Aktienwerk-Fonds: Monatsbericht

Fortezza Finanz - Aktienwerk-Fonds: Monatsbericht

Wolfgang Altmann und Jochen Waag informieren über interessante Neuigkeiten zu einigen Firmen aus dem Fortezza Finanz – Aktienwerk Portfolio. Erfahren Sie mehr zu den Unternehmen EcoOnline, Semcon, Brunel und Itera:

Taschenrechner

EcoOnline

Im letzten Monatsbericht haben wir darüber berichtet, dass unsere Beteiligung Mintra einen neuen Großaktionär bekommen hat. Dieser hat einen Kursaufschlag von etwa 30 % auf den letzten Kurs vor Bekanntgabe gezahlt. Der norwegische Software-Anbieter EcoOnline hat im April bekannt gegeben, dass die Firma mehreren Möglichkeiten nach geht, um den „shareholder value“ zu optimieren. Ob dies ebenfalls bedeutet, dass ein neuer Großaktionär angeklopft hat, wissen wir nicht. Beide Beispiele zeigen uns aber ganz deutlich, dass die Börsenbewertung weit vom fairen Wert der beiden Unternehmen entfernt liegt. Wir haben unsere Beteiligung an EcoOnline daraufhin weiter aufgestockt und sehen derzeit über 100 % Kurspotential zu unserem fairen Wert.

Semcon, Brunel, Itera

All diese drei Portfoliotitel haben zwei Dinge gemeinsam - sie sind Beratungshäuser und haben im ersten Quartal 2022 positiv überrascht. Semcon und Brunel sind eher Entwicklungs-/Ingenieursdienstleister, Itera ist ein Softwareentwicklungsanbieter. Semcon konnte den Umsatz um 18 % steigern, wovon 4 % organischer Natur waren. Die bereinigte EBIT-Marge erreichte starke 13,2 % gegenüber 11,0 % im Vorjahr. Brunel´s Umsatzwachstum betrug 29 % gegenüber dem Vorjahresquartal, wovon 18 % organisch waren. Die EBIT-Marge konnte auf Grund von Skaleneffekten von 5 % auf 6 % verbessert werden. Auf die Zahlen von Itera waren wir besonders (an)gespannt, da 50 % der Mitarbeiter in der Slowakei und der Ukraine sitzen. Kiew ist der mit Abstand wichtigste Auslandstandort für Itera. Ein Umsatzwachstum von organisch 22 % gegenüber dem Vorjahr, verbunden mit einer stabilen EBIT-Marge in Höhe von 15 %, haben uns mehr als positiv überrascht. Wir möchten an dieser Stelle bewusst mit den reinen zahlenbasierten News enden und Ihnen einen Auszug aus dem Q1-Vorstandsbrief von Itera zitieren. Dieser spricht für sich selbst und hinterlässt - zumindest bei uns - eine Gänsehaut:

„I would like to begin by honouring the incredible bravery of our Ukrainian colleagues in the face of the Russian invasion. The lives and security of our Ukrainian people and the fulfilment of our obligations to our customers have been our highest priority. I would also like to extend our deep sympathy and concern for the horrific loss of life experienced by the Ukrainian people in general. For me, it was also very important to look at and feel the atmosphere on the ground in Ukraine and to understand the new reality beyond the brutality and unimaginable war crime stories in the media. Just after the first quarter, I visited our employees in our office in Lviv and went by car to see our people in our Kyiv office. I also had a meeting with Ukraine’s Deputy Ministry of Digital Transformation to discuss the best way for Itera to stand with Ukraine. I was so glad to see how life and work are continuing for our Ukrainian people during this terrible war. They are really making a difference. We have updated our business continuity plans for personnel and operations for any new situation. In fact, I knew that it was possible to safeguard and grow our business in Ukraine, but now I know for sure. Our Ukrainian employees are so strong, so brave, so true. Ukraine will be remembered as a game-changer for the world order forever, and I am very proud of how we are contributing to something bigger than ourselves. I want to thank all our customers for standing with us and for their long-term commitment to collaborating with us. Together we really stand with Ukraine. The fact that several customers have suggested substantial extensions of their collaboration with us during this crisis is heart-warming and admirable. Indeed, our distributed delivery model and our people’s high level of mobility enable us to work from anywhere as needed, including from home, relocated positions and our offices in the Western part of Ukraine, Slovakia and the Nordics. As a result, most projects have been running more or less as normal during the war. Moreover, we have opened a new office in Žilina, Slovakia, and we are also planning to open a new office in Brno in the Czech Republic.“

Wenn man so etwas liest, gibt es einen als Investor ein gutes Gefühl, in das richtige Unternehmen investiert zu haben. Alle drei Unternehmen sind derzeit mit über 4 % im Fonds gewichtet. Wir fühlen uns mit dieser Positionierung nach wie vor sehr wohl.
Wir hoffen, Ihnen mit unseren Monatsberichten einen tieferen Einblick und ein besseres Verständnis für die Entwicklung einzelner Fondspositionen zu liefern.

Mehr zum Fortezza Finanz – Aktienwerk

 

Verbindliche Grundlage für den Kauf des Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), der jeweils gültige Verkaufsprospekt mit dem Verwaltungsreglement bzw. der Satzung, der zuletzt veröffentlichte und geprüfte Jahresbericht und der letzte veröffentlichte ungeprüfte Halbjahresbericht, die in deutscher Sprache kostenlos bei der IPConcept (Luxemburg) S.A. (société anonyme), 4, rue Thomas Edison L-1445, Strassen, Luxembourg, (siehe auch https://www.ipconcept.com/ipc/de/fondsueberblick.html) erhältlich sind. Die steuerliche Behandlung ist von den individuellen Verhältnissen jedes einzelnen Anlegers abhängig. Dieser Artikel ist eine Werbemitteilung, dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Es kann keine Zusicherung gemacht werden, dass die Anlageziele erreicht werden. Dieser Artikel wendet sich ausschließlich an Interessenten in den Ländern, in denen der genannte Fonds zum öffentlichen Vertrieb zugelassen ist.Der Fonds wurde nach luxemburgischem Recht aufgelegt und ist in Luxemburg, Deutschland und Österreich zum Vertrieb zugelassen. Der Fonds darf in den Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") sowie zugunsten von US Personen nicht öffentlich zum Kauf angeboten werden.Die Dokumente können ebenfalls kostenlos in deutscher Sprache bei der deutschen Vertriebs- und Informationsstelle, Fortezza Finanz AG, Hauptmarkt 16, D-90403 Nürnberg, bezogen werden. Die Dokumente können ebenfalls bei der österreichischen Zahl- und Informationsstelle, ERSTE BANK DER OESTERREICHISCHEN SPARKASSEN AG, Am Belvedere 1, A-1100 Wien bezogen werden.Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Bruttowertentwicklung nach BVI Methode lässt die bei der Ausgabe und Rücknahme der Anteile erhobenen Kosten (Ausgabe- und Rücknahmeaufschlag) und während der Haltedauer anfallenden Gebühren (z.B. Transaktionskosten) unberücksichtigt. Wenn ein Anleger für 1.000,– € Anteile erwerben möchte, muss er bei einem Ausgabeaufschlag von 5 % 1.050,– € dafür aufwenden. Es können für den Anleger Depotkosten und weitere Kosten (z.B. Depot- oder Verwahrkosten) entstehen, welche die Wertentwicklung mindern. Der Fonds weist aufgrund der Zusammensetzung seines Portfolios oder der verwendeten Portfoliomanagementtechniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h. der Anteilpreis kann auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und unten unterworfen sein. Außerdem kann bei Fremdwährungen die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen.

Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb der Anteile ihrer Organismen für gemeinsame Anlagen getroffenen hat, gemäß Artikel 93a der Richtlinie 2009/65/EG und Artikel 32a der Richtlinie 2011/61/EU aufzuheben. Weitere Informationen zu Anlegerrechten sind auf der Homepage der Verwaltungsgesellschaft (www.ipconcept.com) einsehbar. https://www.ipconcept.com/ipc/de/anlegerinformation.html

Unsere aktuellsten Blogartikel

Vermissen Sie etwas?

 Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×
×

Einwilligung in die Datennutzung.

Ich willige ein, dass meine persönlichen Daten, insbesondere Name, Vorname, E-Mailadresse durch die IPConcept (Luxemburg) S.A. zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet werden dürfen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die IPConcept (Luxemburg) S.A. übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Weitere Informationen zum Umgang der IPConcept (Luxemburg) S.A. mit den Bestimmungen der DSGVO finden Sie hier.

×