Wissen

ETHENEA: Fünf Favoriten für den Aktienmarkt

ETHENEA: Fünf Favoriten für den Aktienmarkt

„Aktien sind langfristig die attraktivste Anlageklasse“, sagt Philip Bold, Portfolio Manager bei Ethenea. „Bei der Selektion einzelner Aktien ist es wichtig, Makroexpertise mit fundamentaler Einzelaktienanalyse zu kombinieren, um so strukturelle Gewinner zu identifizieren.“ Unter anderem auf diese fünf Titel schaut der Fondsmanager des Ethna-DYNAMISCH derzeit:
 

Hochhäuser

Salesforce.com

Salesforce.com ist der Pionier des „Software as a Service“-Liefermodells und hat damit den Weg für die heutige Softwarebranche geebnet. Das Unternehmen bietet erstklassige Lösungen im Bereich des Kundenbeziehungsmanagements und erweitert seinen gesamtadressierbaren Markt – unter anderem durch Akquisitionen – stetig. Die jüngste Übernahme von Slack Technologies rief zwar Kritik von Marktteilnehmern hervor, jedoch hat Salesforce bereits in der Vergangenheit sein akquisitorisches Geschick unter Beweis gestellt. Auch dieses Mal wird Salesforce die Kritiker der Akquisition von dessen Sinnhaftigkeit überzeugen müssen. Die kürzlich stattgefundene Dreamforce-Konferenz hat dazu bereits einen Beitrag geleistet. 

hGears

hGears ist ein kleines deutsches Industrieunternehmen, das vermutlich nur Wenigen bekannt ist, dessen Komponenten aber von Vielen verwendet werden. Das Unternehmen ist der europäische Marktführer für Präzisionsgetriebe und -komponenten, die in E-Bikes, Elektrofahrzeugen und anderen industriellen Anwendungen eingesetzt werden. Im Jahr 2020 war fast jedes zweite in Europa verkaufte E-Bike mit Komponenten von hGears ausgestattet. Mit dem Erlös aus dem Börsengang - das Unternehmen ist erst im Mai diesen Jahres an die Börse gegangen - plant hGears seine Produktionskapazitäten zu erhöhen, um seine Marktposition weiter auszubauen. Die Marktsegmente von hGears werden von starken strukturellen Trends getrieben: Nachhaltigkeit, Urbanisierung und Demografie.

Planet Fitness

Planet Fitness betreibt eine Kette von Fitnessstudios, insbesondere in den USA. Dank des auf dem Franchise-Prinzip basierenden Wachstumsmodells und der Mission, "Fitness durch den Abbau von Hemmschwellen sowie durch Erschwinglichkeit zu demokratisieren" gewinnt das Unternehmen immer mehr Marktanteile. Obwohl Planet Fitness stark unter der Covid-19-Pandemie gelitten hat, zeigte der jüngste Quartalsbericht ermutigende Anzeichen einer Erholung. Langfristig ist Planet Fitness gut positioniert, um vom strukturellen Gesundheitstrend sowie von der erwarteten Konsolidierung der Fitnessbranche zu profitieren.

Vontier

Haben Sie schon einmal von einem "Cash-Compounder" gehört? Vontier - ein US-amerikanisches Industrieunternehmen - gehört zu dieser Kategorie. Es akquiriert Unternehmen, die nachhaltige Wettbewerbsvorteile - vor allem in Oligopolmärkten - aufweisen, steigert deren operative Margen und reinvestiert die Cashflows, um weiteres anorganisches Wachstum zu generieren. Vontier ist eine Ausgründung von Fortive, einem weiteren US-amerikanischen Cash-Compounder, und hat – seit es im Oktober 2020 ein eigenständiges Unternehmen wurde – weitestgehend unter dem Radar der Marktteilnehmer operiert. Vontiers Spezialgebiet sind Mobilitätstechnologien, beispielsweise „Point-of-Sale“-Systeme an Tankstellen, GPS-Tracking und Ladeinfrastruktur für Elektrofahrzeuge.

Paylocity

Paylocity ist ein Anbieter von cloudbasierten Lösungen für Personal- und Gehaltsabrechnungssoftware (HCM). Da die Softwarelösungen auf einer pro-Kopf-Basis abgerechnet werden, profitiert das Unternehmen nach der Pandemie von der Erholung des Beschäftigungsniveaus in den USA. Paylocity wächst, indem es Marktanteile von HCM-Altanbietern abgreift, kontinuierlich neue Module einführt und in angrenzende Segmente vordringt. Das Unternehmen vereint das Umsatzwachstum eines jungen, disruptiven Technologieunternehmens mit dem Margenprofil eines etablierten „Software as a Service“-Unternehmens.

Stand: 05.10.2021

Die Informationen stellen keine Anlageberatung, keine Anlageempfehlung und keine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung von Finanzinstrumenten dar. Verbindliche Grundlage für den Kauf der Fonds sind die wesentlichen Anlegerinformationen (KIID), das jeweils gültige Verkaufsprospekt mit dem Verwaltungsreglement bzw. der Satzung, der zuletzt veröffentlichte und geprüfte Jahresbericht und der letzte veröffentlichte ungeprüfte Halbjahresbericht, die in deutscher Sprache kostenlos bei der IPConcept (Luxemburg) S.A. (société anonyme), 4, rue Thomas Edison L-1445, Strassen, Luxembourg, (siehe auch https://www.ipconcept.com/ipc/de/fondsueberblick.html) erhältlich sind. Die steuerliche Behandlung ist von den individuellen Verhältnissen jedes einzelnen Anlegers abhängig. Dieser Artikel ist eine Werbemitteilung, dient ausschließlich Informationszwecken und stellt keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Fondsanteilen dar. Hinweise zu Chancen und Risiken entnehmen Sie bitte dem aktuellen Verkaufsprospekt. Es kann keine Zusicherung gemacht werden, dass die Anlageziele erreicht werden. Dieses Banner wendet sich ausschließlich an Interessenten in den Ländern, in denen die genannten Fonds zum öffentlichen Vertrieb zugelassen sind. Der Fonds darf in den Vereinigten Staaten von Amerika ("USA") sowie zugunsten von US Personen nicht öffentlich zum Kauf angeboten werden. Die Dokumente können ebenfalls kostenlos in deutscher Sprache bei der deutschen Vertriebs- und Informationsstelle, DZ BANK AG, Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Platz der Republik, D-60265 Frankfurt am Main, bezogen werden. Die Dokumente können ebenfalls bei der österreichischen Zahl- und Informationsstelle, ERSTE BANK DER OESTERREICHISCHEN SPARKASSEN AG, Am Belvedere 1, A-1100 Wien bezogen werden. Für Anleger in der Schweiz: Vertreterin ist die IPConcept (Schweiz) AG, Münsterhof 12, Postfach, CH-8022 Zürich und die Zahlstelle ist die DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, Postfach, CH-8022 Zürich. Der Verkaufsprospekt, die wesentlichen Anlegerinformationen sowie der Jahres- und Halbjahresbericht können kostenlos bei der Vertreterin in der Schweiz bezogen werden. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Die Bruttowertentwicklung nach BVI Methode lässt die bei der Ausgabe und Rücknahme der Anteile erhobenen Kosten (Ausgabe- und Rücknahmeaufschlag) und während der Haltedauer anfallenden Gebühren (z.B. Transaktionskosten) unberücksichtigt. Wenn ein Anleger für 1.000,– € Anteile erwerben möchte, muss er bei einem Ausgabeaufschlag von 5 % 1.050,– € dafür aufwenden. Es können für den Anleger Depotkosten und weitere Kosten (z.B. Depot- oder Verwahrkosten) entstehen, welche die Wertentwicklung mindern. Der Fonds weist aufgrund der Zusammensetzung seines Portfolios oder der verwendeten Portfoliomanagementtechniken eine erhöhte Volatilität auf, d.h. der Anteilpreis kann auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und unten unterworfen sein. Außerdem kann bei Fremdwährungen die Rendite infolge von Währungsschwankungen steigen oder fallen. Die Verwaltungsgesellschaft kann beschließen, die Vorkehrungen, die sie für den Vertrieb der Anteile ihrer Organismen für gemeinsame Anlagen getroffenen hat, gemäß Artikel 93a der Richtlinie 2009/65/EG und Artikel 32a der Richtlinie 2011/61/EU aufzuheben. Weitere Informationen zu Anlegerrechten sind auf der Homepage der Verwaltungsgesellschaft (www.ipconcept.com) einsehbar. https://www.ipconcept.com/ipc/de/anlegerinformation.html

Unsere Blogartikel

Vermissen Sie etwas?

 Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×
×

Einwilligung in die Datennutzung.

Ich willige ein, dass meine persönlichen Daten, insbesondere Name, Vorname, E-Mailadresse durch die IPConcept (Luxemburg) S.A. zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet werden dürfen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die IPConcept (Luxemburg) S.A. übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Weitere Informationen zum Umgang der IPConcept (Luxemburg) S.A. mit den Bestimmungen der DSGVO finden Sie hier.

×