Marketing-Anzeige

Wissen

Anti-Krisen-Instrument der EZB: Allheilmittel oder ein Los ohne Gewinn?

Anti-Krisen-Instrument der EZB: Allheilmittel oder ein Los ohne Gewinn?

Die Europäische Zentralbank hat ein neues Kriseninstrument beschlossen. Über das sogenannte Transmission Protection Instrument (TPI) ist bisher noch nicht viel bekannt, es könnte aber die Renditen der europäischen Peripherieanleihen stabilisieren. Dr. Volker Schmidt, Senior Portfolio Manager bei Ethenea Independent Investors S.A., wirft einen genaueren Blick auf das angekündigte Anti-Krisen-Instrument der Euro-Währungshüter:

Überblick

„Auf ihrer Sitzung im Juli hat die EZB nicht nur seit langer Zeit wieder die Zentralbankzinsen angehoben, sondern auch erklärt, wie sie ein Auseinanderdriften der Renditen für Staatsanleihen verschiedener Mitgliedstaaten der Eurozone verhindern will. Auch hiermit reizt die EZB wieder ihre Möglichkeiten bis an die Grenze des per Mandat Vorgegebenen aus.

Mit der Schaffung des sogenannten Transmission Protection Instruments (kurz: TPI) wurde nicht nur kurzer Hand ein neues Instrument kreiert, sondern auch gleich ein neuer Begriff in die Diskussionen eingebracht. Genaue Ausstattungsdetails sind noch nicht bekannt. Zusätzlich hat die EZB bekräftigt, die Flexibilität des Vorgängerprogramms PEPP vollständig nutzen und fällig werdende Gelder flexibel wieder anlegen zu wollen. Diese Bestätigung kam prompt Anfang August. So sank der Bestand an deutschen, französischen und niederländischen Anleihen um 18,9 Milliarden Euro. Die fällig gewordenen Gelder wurden gleich in die Staatspapiere vorrangig Italiens, aber auch Spaniens, Portugals und Griechenlands reinvestiert. Vielfach wird die Flexibilität des PEPP auch als erste Verteidigungslinie der EZB bezeichnet. Doch reicht diese erste Verteidigungslinie bereits aus? Das werden die nächsten Monate schnell zeigen. Kritisch ist insbesondere der Aufschlag, den italienische Staatsanleihen gegenüber deutschen Staatsanleihen bezahlen. Der Unterschied liegt aktuell bei rund 250 Basispunkten und damit um rund 150 Basispunkte über dem Vorjahresniveau. Hierzu hat sicherlich auch die erneute Regierungskrise in Italien ihren Beitrag geleistet. Andererseits hat der Anstieg des Bruttosozialprodukts in Italien im zweiten Quartal 2022 um 1 % positiv überrascht, was auch zu einer besseren Beurteilung italienischer Staatsanleihen beitragen dürfte.

Droht ein weiteres Auseinanderdriften der Kreditaufschläge? Nein, wir erwarten, dass der stetige Geldfluss der EZB ausreichen sollte, um die Renditedifferenz wieder zu reduzieren. Dafür ist allerdings die Wahl einer stabilen, für die Finanzmärkte vertrauenswürdigen Regierung bei den Neuwahlen am 25.09.2022 eine Grundvoraussetzung. Die Ratingagentur Moody’s hat erst im August das Baa3-Rating – die schwächste Stufe im Qualitätsbereich – des italienischen Staates mit einem negativen Ausblick versehen und damit noch einmal klargemacht, wie dringend ein stabiler politischer Rahmen und die Fortsetzung von wirtschaftlichen Reformen sind.“ 

Stand: 21.09.2022

PRESSEMITTEILUNG – kein offizielles Dokument

Wir weisen darauf hin, dass sämtliche Daten und Informationen, die wir Ihnen zur Verfügung gestellt haben, durch ETHENEA Independent Investors S.A. gründlich recherchiert wurden, dennoch können wir für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keinerlei Haftung oder Gewähr für Schäden, die gegenüber dem Empfänger dieser Informationen oder Dritten - weder direkt noch indirekt entstehen - übernehmen. Bei einer Veröffentlichung des Textes in jedweder Form und in jedem Umfang ist die veröffentlichende Stelle (Redaktion der Zeitung bzw. zugehörige oder beauftragte Dritte, Website, Podcast etc.) verpflichtet, die in einem solchen Fall erforderlichen Disclaimer und Rechtshinweise beizufügen.

Ergänzend weisen wir auf unsere Rechtshinweise in diesem Zusammenhang hin:

Die in dem beigefügten Dokument enthaltenen Angaben stellen weder eine Aufforderung noch ein Angebot oder eine Empfehlung zum Erwerb oder Verkauf von Fondsanteilen oder zur Tätigung sonstiger Transaktionen dar. Sie dienen lediglich dem Leser, ein Verständnis über die wesentlichen Merkmale des Fonds wie bspw. den Anlageprozess zu schaffen und sind weder ganz noch in Teilen als Anlageempfehlung gedacht. Sie ersetzen weder eigene Überlegungen noch sonstige rechtliche, steuerrechtliche oder finanzielle Informationen und Beratungen. Weder die Verwaltungsgesellschaft, noch deren Mitarbeiter oder Organe können für Verluste haftbar gemacht werden, die durch die Nutzung der Inhalte aus diesem Dokument oder in sonstigem Zusammenhang mit diesem Dokument unmittelbar oder mittelbar entstanden sind. Allein verbindliche Grundlage für den Anteilserwerb sind die aktuell gültigen Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache (Verkaufsprospekt, KIIDs, in Ergänzung dazu auch der Halbjahres- und Jahresbericht), denen Sie ausführliche Informationen zudem Erwerb des Fonds sowie den damit verbundenen Chancen und Risiken entnehmen können. Die genannten Verkaufsunterlagen in deutscher Sprache (sowie in nichtamtlicher Übersetzung in anderen Sprachen) finden Sie unter www.ethenea.com und sind bei der Verwaltungsgesellschaft ETHENEA Independent Investors S.A. und der Verwahrstelle sowie bei den jeweiligen nationalen Zahl- oder Informationsstellen und bei der Vertreterin in der Schweiz kostenlos erhältlich. Diese sind:

Belgien: CACEIS Belgium SA/NV, Avenue du Port / Havenlaan 86C b 320, B-1000 Bruxelles; Deutschland: DZ BANK AG, Deutsche Zentral-Genossenschaftsbank, Frankfurt am Main, Platz der Republik, D-60265 Frankfurt am Main; Frankreich: CACEIS Bank France, 1-3 place Valhubert, F-75013 Paris; Italien: State Street Bank International – Succursale Italia, Via Ferrante Aporti, 10, IT-20125 Milano; Société Génerale Securities Services, Via Benigno Crespi, 19/A - MAC 2, IT-20123 Milano; Banca Sella Holding S.p.A., Piazza Gaudenzio Sella 1, IT-13900 Biella; Allfunds Bank S.A.U – Succursale di Milano, Via Bocchetto 6, IT-20123 Milano; Liechtenstein: SIGMA Bank AG, Feldkircher Strasse 2, FL-9494 Schaan; Luxemburg: DZ  PRIVATBANK S.A., 4, rue Thomas Edison, L-1445 Strassen; Österreich: ERSTE BANK der österreichischen Sparkassen AG, Am Belvedere 1, A-1100 Wien; Schweiz: Vertreterin: IPConcept (Schweiz) AG, Münsterhof 12, Postfach, CH-8022 Zürich; Zahlstelle: DZ PRIVATBANK (Schweiz) AG, Münsterhof 12, CH-8022 Zürich; Spanien: ALLFUNDS BANK, S.A., C/ stafeta, 6 (la Moraleja), Edificio 3 – Complejo Plaza de la Fuente, ES-28109 Alcobendas (Madrid).

Die Verwaltungsgesellschaft kann aus strategischen oder gesetzlich erforderlichen Gründen unter Beachtung etwaiger Fristen bestehende Vertriebsverträge mit Dritten kündigen bzw. Vertriebszulassungen zurücknehmen.

Unsere aktuellsten Blogartikel

Vermissen Sie etwas?

 Nehmen Sie doch mit uns Kontakt auf. Wir freuen uns über Ihr Feedback!

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×

Bitte wählen Sie aus, zu welcher Benutzergruppe Sie gehören.

×
×

Einwilligung in die Datennutzung.

Ich willige ein, dass meine persönlichen Daten, insbesondere Name, Vorname, E-Mailadresse durch die IPConcept (Luxemburg) S.A. zum Zwecke des Newsletterversands verarbeitet werden dürfen.

Rechte des Betroffenen: Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.

Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber der IPConcept (Luxemburg) S.A. die Berichtigung, Löschung und Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen.

Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an die IPConcept (Luxemburg) S.A. übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.

Weitere Informationen zum Umgang der IPConcept (Luxemburg) S.A. mit den Bestimmungen der DSGVO finden Sie hier.

×